Die Internationale Konstitution

Die ersten drei Artikel des Internationalen Konstitution ( Convent 17. bis 20. Mai 2012)

Die ersten drei Artikel des Internationalen Freimaurerordens für Männer und Frauen “LE DROIT HUMAIN“ im Wortlaut:

Artikel 1
Der Internationale Freimaurerorden für Männer und Frauen “LE DROIT HUMAIN“ bekräftigt die Gleichheit von Männern und Frauen. Mit seinem Namen “LE DROIT HUMAIN“ verbindet der Orden das Anliegen, dass Männern und Frauen weltweit in gleichem Maße soziale Gerechtigkeit zuteil wird im Kreise einer Menschheit, die in freien und geschwisterlichen Gesellschaften
organisiert ist.

Artikel 2
Zusammengesetzt aus Freimaurern und Freimaurerinnen, geschwisterlich vereint, ohne Unterschied nach sozialer, ethnischer, philosophischer oder religiöser Herkunft, wendet der Orden – unter den genannten Zielen – eine rituelle und symbolische Arbeitsmethode an, mit deren Hilfe die Mitglieder ihren Tempel zum Fortschritt
und zur Vervollkommnung der Menschheit erbauen.

Artikel 3
Getreu dem Laizitätsprinzip und dem Respekt gegenüber der absoluten geistigen Freiheit eines jeden arbeiten die Mitglieder des Ordens an der Verwirklichung der Prinzipien der Freiheit, Gleichheit und der Brüderlichkeit (Geschwisterlichkeit). Darüber hinaus trachten sie vor allem danach, ein größtmögliches Maß an moralischer, intellektueller und geistiger Entwicklung für alle Menschen zu erzielen, welches eine Grundbedingung für das Glück ist, das jedes Individuum in einer geschwisterlich organisierten Menschheit erreichen kann.

ESTANDARTE PORTADILLA INTDSCN1800