Weltoffenheit

Der Fortschritt der Menschheit ist nicht möglich, wenn sich nicht alle daran beteiligen. Folglich müssen sich alle Freimaurerinnen und Freimaurer des Internationalen Freimaurerordens für Männer und Frauen “LE DROIT HUMAIN“ als Weltbürger/innen betrachten, um am Bau des großen Werks mitzuwirken. Die Freimaurerei ist eine humanistische Vereinigung deren Ziel die Glückseligkeit und das Wohlergehen ist – in der Liebe zu den Menschen und der umfassenden Anerkennung der Würde allen Seins, unter Würdigung der moralischen, sozialen, ethnischen, ulturellen und spirituellen Verschiedenheiten.

Der Internationale Freimaurerorden für Männer und Frauen “LE DROIT HUMAIN“ ist aufmerksam und sensibel gegenüber den Problemen der Gesellschaft und bezieht Position zu wichtigen Themen wie Toleranz, Fundamentalismus, individuelle Verantwortung, Gesinnungsfreiheit und vielen mehr.

Der Orden befasst sich auch besonders mit internationaler Kinderhilfe und dem Schutz Unschuldiger vor Misshandlung. Auf politischer Ebene bezieht der Internationale Freimaurerorden für Männer und Frauen “LE DROIT HUMAIN“ keine offizielle Position, seine Mitglieder sind diesbezüglich völlig frei.

Von der Aufnahme ausgeschlossen ist, wer intolerante oder diskriminierende Ideologien verbereitet..